plugin_background
Neue Zielgrüns auf unserer Driving Range

Anknüpfend an die Verbesserungsmaßnahmen unserer Anlage während der letzten Jahre, möchten wir auch dieses Jahr Schritte unternehmen, um Ihnen das Golfspiel noch attraktiver zu gestalten. Die Neugestaltung von Loch 10 sowie der Beete am Waschplatz und dem Parkplatz haben wir bereits im letzten Herbst abgeschlossen.


In diesem Jahr möchten wir den Fokus wieder mehr auf den Übungsbereich legen. Der umfangreiche Umbau des Trainingsgeländes in 2015/2016 hat diesen bereits signifikant verbessert. Nun möchten wir auch die Zielfläche auf der Range, momentan traditionell mit Fahnen und Distanzschildern ausgestattet, attraktiver gestalten. Sowohl international als auch national hat sich der Bau von Zielgrüns und Korridoren in den letzten Jahren bewährt.


Sobald es das Wetter zulässt, werden wir bei uns sieben Zielgrüns anlegen und, sofern behördlich genehmigt, drei Masten mit jeweils 20 Meter Höhe aufstellen. Die Fertigstellung ist für Ende März/Anfang April anvisiert.


Die Zielgrüns werden, je nachdem von welcher Position Sie auf der Range abschlagen, zwischen 50 und 195 Meter platziert. Diese haben einen Durchmesser von zwei bis 12 Meter. Von jeder Position in der Abschlagshütte und dem oberen Rasenabschlag können mindestens fünf Grüns angespielt werden. Um die Attraktivität sowie das Feedback beim Training zu erhöhen, bestehen die Zielgrüns mit einem Durchmesser von zwei und vier Metern aus 2-farbigen Kunstrasenringen - die größeren Zielgrüns aus 3-farbigen Kunstrasenringen. Damit heben sich die Zielgrüns farblich besser voneinander und dem Umfeld ab. Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass die farbigen Zielgrüns anfangs für das Auge gewöhnungsbedürftig sind. Der Fokus muss jedoch auf dem Trainingseffekt und der Weiterentwicklung des Golfsports liegen.


Aus den drei Masten entstehen zwei Korridore, die in erster Linie für das Trainieren von Abschlägen gedacht sind. Diese werden in ca. 130 Meter Entfernung mit einem Abstand von ca. 20 Meter zueinander platziert. Wie bereits erwähnt, ist hierfür eine Baugenehmigung erforderlich. Wir gehen nach ersten Auskünften davon aus, dass uns diese erteilt wird. Die Installation der Masten wird somit im Laufe des Sommers erfolgen.

Sowohl die Zielgrüns als auch die Korridore unterstützen das optische Feedback und den Spaß am Training. Sie können sich zukünftig während des Trainings Aufgaben stellen und erhalten direkte und bessere Rückmeldung über Ihr Ergebnis. Natürlich bieten sich diese Tools auch für eine Challenge mit Ihrem Golf-Buddie an.

Abschließend möchten wir die Gelegenheit nutzen, uns bei den Spendern und Sponsoren dieses Projekts recht herzlich zu bedanken – diese übernehmen 70% der Gesamtkosten in Höhe von € 26.000. Ohne deren Engagement wäre eine Weiterentwicklung unserer Anlage in diesem Maße nicht möglich.

Wir wünschen Ihnen in jedem Fall viel Freude beim Training und, dass sich dieses in Ihren Ergebnissen auf dem Platz widerspiegelt.

 

Unsere Partner
Deutsche Finance Group
HIO Fitting
Nova Reisen